Technologie

Frigos Europe produziert Kühlaufbauten für Nutzfahrzeuge durch Erstellung und Zusammensetzung von Sandwichwänden aus stranggepresstem Polystieren mit Glasfaserkunststoffplatten (Gfk). Die Wand, aus der der Isothermische Kastenaufbau besteht, wird von uns ohne jägliche innere Verstärkung hergestellt: tatsächlich benötigt die neue Kombination "harter Schaum/Isoliermaterial" keine zusätzliche Verstärkung und gibt dem Kasten gleichzeitig eine gleichmässig kompakte und sehr stabile Struktur.

Sandwich Paneel in Polyurethan

Die traditionelle Isolierwand wird mit ausgedehntem Polyurethan realisiert d.h. verkleidet mit Glasfaserkunsstroff und in regulären Abständen mit Verstärkungsschienen zwischengelagert, die als Strukturstütze dienen.
Polyurethan ist nicht selbsttragend.

Frigos Paneel in Strangpressten Polystyren

Die Kühlwand Frigos Europe wird mit stranggepresstem Polystyren wie ein Sandwich realisiert, und mit einer Beschichtung aus Glasfaserkunsstoff ausgestattet ohne jägliche Zwischenlagerung einer Verstärkungsform.Stranggepresst Polystyren ist selbsttragend

Die wichtigsten Vorteile, die man bei Verzicht von stützenden Schienen erhält, sind:

  1. eine bemerkenswerte Reduzierung der Tara und daher mehr Nutzlast

Furgone con pannello tradizionale e pannello isotermico

  1. weniger Wärmeverlust

Schema pannelli

Kastenaufbau, Innenseite
Kastenaufbau, Aussenseite
 

WARUM DAS STRANGGEPRESSTE POLYSTYREN ?

Mehr Stabilität und Mehr Nutzlast

Der von uns Verwendete neuartige Dämmstoff und Hartschaum bringt neben den wichtigen ökologischen Vorteilen aber noch andere nicht weniger bedeutende wirtschaftliche Pluspunkte; z.B. Außergewöhnlich hohe Werte im Bezug auf die statische Festigkeit des gesamten Aufbaus.

Diese bringt dem Kühlaufbau trotz des geringen Eigengewichtes eine enorme Stabilität und macht so jede Art von Verstärkungen überflüssig. Es gibt keinen Vorzug am Türportal, auch nicht bei extremer Verwindung. Ausserdem lassen sich an jedem Punkt Verzurreinrichtungen anbringen. Ohne zusätzliche Verstärkungen, aber auch dass keine Wärme- und Kältebrücken mehr entstehen, und somit der Energieverbrauch des Kälteaggregate auf ein Minimum beschränkt wird.

Mehr Langlebigkeit

Da der Isolierkern eine dreidimensionale Gitterstruktur bildet in deren Zellen sich statt Gas nur normale Luft befindet, ist der K-WERT konstant. Auch die Wasseraufnahme der Zellwände ist null. Die Isolierwirkung des Frigos Aufbaus bleibt also immer konstant und garantiert deshalb eine überlegene Lebensdauer. FRIGOS Reparaturen sind unproblematisch.

Mehr Umweltschutz

Bei Frigos Kühlaufbauten kann FCKW nicht nachgewiesen werden. Bei der Entwicklung haben wir nicht nur auf die Umwelt-Ozonschicht zerstörenden Fluorkohlenwasserstoffe vollständig verzichtet (deren Verbot ohnehin bevorsteht), sondern auch auf jedes Ersatzgas welche ja meistens das Bestreben haben sich zu verbreiten, das bedeutet, der K-WERT der Isolierung kann sich nicht verschlechtern.

Darüber hinaus ist es möglich, im Gegensatz zu bisherigen Produkten, unseren Aufbau problemlos zu entsorgen. Deshalb gelten FRIGOS-KÜHLAUFBAUTEN als Richtungsweisen für die Zukunft und leisten einen bedeutenden Beitrag für die Verbesserung und Erhaltung unserer Umwelt.

Wir Sind hier

Kontakt

Tel: +39-045992122
Fax: +39-045992895
Sponsor
Frigos Europe ist seit immer in Kulturelle und Wohltätigkeitsorganisationen tätig.
Save the Children Italia Onlus
Donkey Art Prize